Zahnerhaltung

Schonende und minimalinvasive Therapieverfahren sind fester Bestandteil der Zahnmedizin. Zahnerhaltung deckt viele Bereiche der Zahnmedizin ab. Darunter versteht man:

Füllungstherapie

Eine Füllungstherapie wird notwendig, wenn Zahnhartsubstanz aufgrund Karies zerstört wird. Heute ist die Zahnmedizin auf präventiven Zahnerhalt  fokussiert. Defekte werden häufig repariert, um möglichst viel Zahnhartsubstanz zu schonen und zu erhalten.  Dies wird durch moderne Materialien ermöglicht.

Für unsere Füllungstherapie stehen uns hochwertige Materialien zur Verfügung, die aufgrund stetiger Verbesserung, höchste ästhetische Ansprüche erfüllen. Dies ermöglicht uns konservative ästhetische langlebige Restaurationen  herzustellen.

Zähne können im klassischen Sinne mit einer Füllung aus Kunststoff ( Komposit genannt) oder aber hochwertig mit Keramik oder Gold versorgt werden ( Inlayversorgung).

Da die Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung zweckmäßig, wirtschaftlich und ausreichen sein soll, müssen viele Zusatzleistungen privat mit dem Patienten abgerechnet werden.

Endodontologie oder Wurzelkanalbehandlung

Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Erkrankung eines Zahnes. Oft sind es tiefe kariöse Läsionen (Defekte)  die eine `Nerventzündung`begünstigen.

Diese Umstände machen eine Wurzelkanalbehandlung notwendig, alternativ bliebe nur die Extraktion (Zahnentfernung).
Unter Lokalanästhesie werden die Wurzelkanäle behandelt, gereinigt, desinfiziert und gefüllt.

Dafür stehen uns  modernste Techniken zur Verfügung, wie z.B. maschinelle Aufbereitung des Wurzelkanals, Desinfektion mittels Laser, etc. Nach  erfolgreicher Wurzelkanalbehandlung wird eine Füllungstherapie durchgeführt oder aber bei weitgehender fehlender Zahnhartsubstanz muss der Zahn mit einer Krone versorgt werden, somit kann die Zahnerhaltung  gewährleistet.

Parodontologie oder Zahnfleischbehandlung

Definiert wird die Parodontitis durch die Erkrankung/ Entzündung des Zahnhalteapparates (das Parodont). Die Parodontitis ist dadurch charakterisiert, dass Bindegewebe und Knochen um den Zahn zerstört werden.

Während der Parodontalbehandlung werden die Wurzeloberflächen und Zahnfleischtaschen unter Lokalanästhesie gereinigt und desinfiziert. Als Unterstützung kann auch der Laser zur Anwendung kommen.

In sehr schweren Fällen muss eine mikrobiologische Beurteilung der Zahnfleischtaschen erfolgen. Hier werden die pathogenen (krankmachenden) Keime ermittelt und mittels antibiotischer Unterstützung bekämpft.

Unser Ziel ist es stets durch parodontologische Maßnahmen den natürlichen Zahn langfristig zu erhalten. Nach erfolgreichen Zahnfleischbehandlung und anschließender Erhaltungstherapie (Durchführung regelmäßiger professionellen Zahnreinigungen) können Zähne bis zu 96% erhalten werden.

Prophylaxe

Um Zahn- und Zahnfleischerkrankungen zu vermeiden, können regelmäßige professionelle Zahnreinigungen durchgeführt werden.

Diese Behandlung beinhaltet:

  • die gründliche intensive Zahnsteinentfernung
  • Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Beläge und Verfärbungen werden mittels Pulverstrahl entfernt
  • intensive Politur aller Zahnoberflächen
  • Fluoridierung
  • Mundhygieneunterweisung
  • Benutzung von Hilfsmitteln werden erläutert
  • Ernährungsberatung

Alterszahnheilkunde

Ein besonderer Teilbereich der Zahnmedizin stellt die Alterszahnheilkunde dar. Durch die vielen physiologischen Veränderungen im Alter, unterliegen unsere Zähne vielerlei Risiken. Erhöhte Kariesaktivität und Entzündungsbereitschaft, eine erschwerte Mundhygiene sind begünstigende Faktoren für einen Zahnverlust.

Wir unterstützen unsere Patienten eigene Zähne möglichst lange zu erhalten, indem wir diese konservieren und prothetisch ( optimalen  Zahnersatz) versorgen, aktive Mitarbeit bei der Mundhygiene bieten, Hausbesuche bei immobilen Patienten durchführen, Besuch von Pflegeeinrichtungen anbieten.

Laserzahnheilkunde

Eine moderne Behandlungsmöglichkeit bietet der zahnärtzliche Laser. Damit können viele Bereiche der Zahnmedizin unterstützt werden. Die Desinfektion von Zahnfleischtaschen oder Wurzelkanälen, Behandlung von Aphten oder Herpes labiales sind nur ein paar Optionen die uns der Laser bietet.

Da die Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung zweckmäßig, wirtschaftlich und ausreichen sein soll, müssen viele Zusatzleistungen privat mit dem Patienten abgerechnet werden.

Kinderzahnheilkunde

Die Kinderzahnheilkunde umfasst alle Bereiche der Zahnmedizin. Wertvoller jedoch ist die rechtzeitige Information und Motivation der Kinder für eine Verbesserung der Mundgesundheit, was die Weichen für eine lebenslange Zahnerhaltung und Prophylaxe stellt.

Wir bieten in unserer Praxis verschiedene Behandlungen, die auf Kinder abgestimmt sind, an.

  • Individualprophylaxe
  • Mundhygieneunterweisung
  • Demonstration von Putztechniken
  • Fluoridierungsmaßnahmen
  • Versiegelung bleibender Zähne
  • Ernährungsberatung
  • Abgewöhnen von Habits ( schlechte Angewohnheiten die die Sprachentwicklung und Zahnstellung negativ beeinflussen)